Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Punchbyte g-ment

- eGovernment einfach, schlank und sicher

Mehr als nur Vorgangsbearbeitung

Manche kommunale Online-Portale sind in ihrer Struktur sehr eindimensional und setzen auf ein festes Schema Antrag -> Antragsbearbeitung -> Rückmeldung. Alle darüber hinaus gehenden Prozessschritte müssen zunächst erst einmal erstellt werden.

Komplexere Fachverfahren mit unterschiedlichen und/oder mehrstufigen Arbeitsschritten für gleiche Vorgänge (z.B. Bauantragsbearbeitung) oder Verfahren, bei denen unterschiedliche Akteure beteiligt sind (z.B. Straßenaufbrüche unter Beteiligung von Versorger, Straßenbeleuchtung unter Beteiligung von externen Dienstleistern) erfordern jedoch Fachanwendungen, die den Workflow flexibel ermöglichen und ggf. eine Vielzahl verschiedener Optionen für nur einen Vorgang abbilden können. g-ment setzt auf einen modularen Aufbau.

Hochgradig modular

g-ment ist keine All-in-one-Anwendung, aus der heraus Fachverfahren erst einmal generiert werden müssen. Vielmehr werden unterschiedliche Fachverfahren auf einer gemeinsamen Basis modular bereitgestellt, um die Anforderungen und Eigenheiten spezieller Aufgaben optimal abbilden zu können. Nur so kann eGovernment den vielfältigen Anforderungen in unterschiedlichen Verwaltungsbereichen gerecht werden.

Vorbereite Fachverfahren

Für zahlreiche Anwendungsfälle gibt es bereits vorbereitete Fachverfahren, die individuell angepasst werden können. Alle Prozesse können kundenspezifisch angepasst werden, basieren aber auf durchdachten und praxiserprobten Bausteinen. g-ment ermöglicht einen direkten Start, ohne aufwendige vorherige eigene Festlegung von Prozessmodellen oder gar eigener Programmierung.

Alle Prozesse digital

Online-Formulare, die als PDF versendet werden und dann abgeschrieben werden müssen, sind kein eGovernment. g-ment setzt auf eine nahtlose, vollständig digitale Bearbeitung aller Arbeitsschritte und Vorgänge, vom ersten Kontakt des Bürgers mit der Kommune bis zum Abschluß des Vorgangs.

Einfache Kontaktmöglichkeit für die Bürger

Für die Interaktion zwischen Bürger und Kommune ist eine möglichst einfache Plattform wichtig, wenn eGovernment auch dauerhaft akzeptiert werden soll.

Alle Fachverfahren verfügen über, kundenspezifisch anpassbar, Online-Formulare und Online-Portale, die einfach in den bestehenden Internetauftritt integriert werden.

Bei der Antragsstellung unterstützt g-ment den Bürger bereits durch zahlreiche mögliche Hilfestellungen, von einfachen Pflichtfeldern bis zu einer Auswertung der eingegeben Daten bereits unmittelbar während der Eingabe.

Identifizierung

Je nach Fachverfahren oder kundenspezifischen Vorgaben kann die Nutzung wahlweise mit einem freien Zugang, mit einer Selbstregistrierung der Nutzer, mit einer Registrierung durch die Kommune bis hin zu elektronischen Authentifizierungsverfahren erfolgen.

Fristen immer im Blick

Alle aus einem Vorgang heraus erzeugten Fristen können im System abgefragt, gefiltert oder exportiert werden. Bei drohender Überschreitung von Fristen warnt g-ment automatisch und/oder versendet darüber hinaus Erinnerungs-Emails (auch mit Kalendereintrag für Outlook) oder als Push-Mitteilungen per SMS.

Posteingang

Egal, ob Dokumente per Post, Fax, Email oder über das Online-Portal eingehen. Die Dokumentverwaltung erlaubt die Zuordnung aller Dokumente zu einem Vorgang, bei digitalen Dokumenten natürlich auch das automatischer Verlinken des Dokuments.

Dokumentvorlagen

Für jedes Fachmodul sind beliebig viele kundenspezifische Dokumentvorlagen nutzbar.

Diese können wahlweise als Word-Seriendruckdateien oder auch als vollständig webbasierte Vorlagen erstellt werden. In beiden Fällen sind alle Angabe im Dokument vollständig dynamisch aus dem System heraus generierbar, d.h. von den Kontaktdaten über den Bearbeiter bis hin zu Langtexten werden alle Informationen live aus selber definierbaren Variablen erzeugt.

Dokumentenmanagement

Dokumente, die aus den Anwendungen heraus erzeugt werden, werden automatisch abgelegt, im System verlinkt und auf Wunsch auch sofort oder zu einem definierten Zeitpunkt archiviert.

Email-Empfang und -versand

Eingehende EMails können automatisiert hinterlegt und sogar ausgelesen und als Stammdaten übernommen werden. Alle Dokumente, die aus dem System heraus generiert werden, können automatisch an einen oder mehrere Empfänger versendet werden. Beim Versand wird die Email automatisch im Dokumentenmanagement hinterlegt.

Zahlungsinformationen

Aus der Anwendung heraus generierte Gebühren oder Zahlungen können per Schnittstelle an Kassen- und Finanzsystem übergeben werden.

Qualitätsmanagement integriert

Fehleingaben, fehlende Eingaben oder doppelte Erfassung sind eine ständige Fehlerquelle. g-ment überprüft bereits während der Eingabe alle Daten auf Plausibilität, gibt Hinweise, wenn Daten widersprüchlich sind und überwacht den Workflow und dessen regelkonforme Einhaltung.
Integrierte Checklisten unterstützen bei der Bearbeitung eines Vorgangs und unterstützen bei der täglichen Arbeit, gerade auch im Vertretungsfall bei Urlaub oder Krankheit.